Sponsorenlauf 2021

Die Fachschaft Sport organisiert zusammen mit dem Nepalteam einen digitalen WorldWideWalk-Sponsorenlauf. Im letzten Monat vor den Sommerferien 2021 laufen wir für zwei Wochen für unsere Partnerschule, die Lophelling Boarding School (LBS) in Nepal.
Jeder läuft zwar für sich, doch gemeinsam wollen wir unser Ziel erreichen!

Lophelling Boarding School
Verwendung der Sponsorengelder
Strecke
Organisatorisches
Erklärvideo – Sponsoren und Strecken
Überweisung der Sponsorengelder
Ansprechpartner

xxx

Lophelling Boarding School

Unsere Partnerschule, die Lophelling Boarding School (LBS) in Nepal, liegt im abgelegenen Manangtal in der Annapurna-Region. Die Schule wurde vor gut 20 Jahren errichtet und wird seit dem Jahr 2008 vom Gymnasium Geretsried unterstützt. Aktuell werden an der LBS gut 50 sehr bedürftige Schülerinnen und Schüler aus der Region rund um die Ortschaft Manang unterrichtet. Wegen der sehr großen Distanzen müssten die meisten Kinder zu Fuß eine mehrstündige Strecke von ihren Heimatortschaften zur Schule zurücklegen. Deshalb leben fast alle Kinder während der Schulzeit direkt an der LBS und werden von den Lehrerinnen und Lehrern rund um die Uhr fürsorglich betreut und unterstützt.
Seit gut 10 Jahren ist Mr. Gonpo der Schulleiter der LBS. Zusammen mit seinem Team leitet er mit seinem großen Erfahrungsschatz und mit viel Herzblut unsere Partnerschule.

Kurzvideo von Schuldirektor Mr. Gonpo – Vorstellung und Danksagung

Weitere Detailinformationen zur LBS sind auf der Seite Nepalprojekt zu finden.


Verwendung der Sponsorengelder

Das Hauptgebäude der Lophelling Boarding School (LBS) mit den Klassenzimmern ist bereits mehr als 20 Jahre alt. Kontinuierlich wurde die LBS durch weitere Gebäude (Schlafräume, Waschhäuschen, Küche und Speisesaal) erweitert. Schon allein auf Grund der extremen Wetterbedingungen im Manangtal auf einer Höhe von etwa 3500 m sind immer wieder Reparaturmaßnahmen an den einzelnen Gebäuden notwendig.

Aktuell stehen dringend Renovierungsmaßnahmen am Waschhäuschen und an den Dächern der Klassenzimmer und Schlafräume an.
Diese Renovierungsvorhaben sollen mit Hilfe der Einnahmen durch den Sponsorenlauf am Gymnasium Geretsried finanziert werden.

Kurzvideo von Schuldirektor Mr. Gonpo – aktuelle Lage und anstehende Reparaturmaßnahmen

Projekt 1 – Renovierung Waschhäuschen
Die LBS wird über eine kilometerlange Wasserleitung aus einem Seitental des Manangtals mit sauberem Wasser versorgt. Am Waschhäuschen werden mit diesem Wasser in zahlreichen betonierten Waschbecken z. B. Kleidung, Schuluniformen und Bettbezüge gereinigt. Zudem dienen diese Becken als zentrale Waschgelegenheit für die Schülerinnen und Schüler. Leider befindet sich dieses Waschhäuschen in einem maroden Zustand. Wasserhähne müssen ersetzt, Waschbecken renoviert und Wasserleitungen ausgetauscht werden. Schulleiter Gonpo hat zusammen mit den entsprechenden lokalen Firmen für diese Renovierungsmaßnahmen einen Kostenvoranschlag erstellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 2000 Euro. Die Reparaturen werden von den Lehrkräften in Zusammenarbeit mit den lokalen Firmen durchgeführt.

Kurzvideo von Schuldirektor Mr. Gonpo – notwendigen Renovierungsmaßnahmen am Waschhäuschen

Projekt 2 – Renovierung Dächer
Die Dächer der Klassenzimmer und Schlafräume der LBS bestehen, wie häufig in Nepal, aus dünnem Wellblech. Vor einigen Jahren wurden die Dächer mit neuer Farbe versehen, um das Ersetzen des Wellblechs zeitlich zu verzögern. Seit einigen Monaten sind jedoch die Roststellen und Beschädigungen so groß, dass an mehreren Stellen Regenwasser in die Klassenzimmer und Schlafräume eindringt. Von den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften werden deshalb an zahlreichen Stellen Eimer aufgestellt, um das eindringende Wasser aufzufangen. Um weitere Beschädigungen z. B. am Gebälk zu vermeiden, müssen die Wellbleche auf den Gebäuden komplett erneuert werden. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme wurden von den lokalen Firmen mit etwa 5000 Euro veranschlagt. Auch bei diesem Projekt werden die Lehrkräfte die lokalen Handwerker fleißig unterstützen, um die Kosten zu minimieren.


Strecke

Die Lophelling Boarding School (LBS) liegt im abgelegenen Manangtal in Nepal. Will man von Geretsried zur LBS reisen, so fliegt man in der Regel zunächst von München nach Kathmandu, der Hauptstadt Nepals. Von Kathmandu fährt man dann mit einem Bus etwa einen Tag lang bis zur Ortschaft Besisahar. Hier endet die eigentliche Straße. Von Besisahar geht die Fahrt mit einem Jeep weiter und auf einer holprigen Piste gelangt man stetig höher. Das letzte Stück zur LBS wird schließlich meist zu Fuß zurückgelegt.
Diese gesamte Reisestrecke wollen wir im Rahmen des Sponsorenlaufs gemeinsam virtuell und komplett zu Fuß zurücklegen. Insgesamt sind es von Geretsried zur LBS im Managtal 7253 Kilometer.
Der Verlauf der geplanten Route ist in der folgenden Karte markiert.

Die Route teilt sich in folgende Abschnitte auf:

  1. Geretsried (Deutschland): 0 km
  2. Graz (Österreich): 315 km
  3. Novi Sad (Serbien): 703 km
  4. Plovdiv (Bulgarien): 1224 km
  5. Istanbul (Türkei): 1950 km
  6. Teheran (Iran): 3645 km
  7. Asgabat (Turkmenistan): 4318 km
  8. Duschanbe (Tajikistan): 5228 km
  9. Rawalpindi (Pakistan): 5902 km
  10. Neu-Delhi (Indien): 6584 km
  11. LBS, Manang (Nepal): 7253 km

Sobald wir gemeinsam das Zwischenziel Istanbul erreicht haben, sollten die Sponsorengelder in etwa für die Renovierung des Waschhäuschens (Projekt 1, etwa 2000 Euro) an unserer Partnerschule ausreichen. Schaffen wir es im Anschluss von Istanbul sogar noch bis zur LBS in Nepal, können mit den Sponsorengeldern zusätzlich die Dächer der Klassenzimmer und Schlafräume (Projekt 2, etwa 5000 Euro) erneuert werden.


Organisatorisches

Zeitraum für den Sponsorenlauf:

Montag (12.07.2021) bis
Freitag (23.07.2021)

Teilnehmen dürfen alle Mitglieder der Schulfamilie:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern
  • Lehrkräfte
  • Verwaltungskräfte
  • Freunde des GymGer

Sponsoren

  • Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer muss mindestens einen Sponsor benennen, der bereit ist, für jeden erlaufenen Kilometer zu spenden (mindestens 1 Cent und höchstens 1 Euro pro Kilometer).
    Tipp: Ihr könnt z. B. eure Eltern, Oma und Opa oder gute Freunde fragen, ob sie euch sponsern würden. Vielleicht sponsert ihr euch ja auch gegenseitig und schaut am Ende, wer mehr Kilometer geschafft hat? Das geht natürlich auch mit den eigenen Eltern. Wer ist am Ende mehr gelaufen und wer darf mehr spenden?
  • Pro Teilnehmerin bzw. Teilnehmer sind maximal drei Sponsoren möglich.
  • Die Sponsorinnen und Sponsoren werden auf der Webseite des WorldWideWalk zugehörig zum jeweils gesponserten Läufer eingetragen. Klarnamen sind dabei nicht notwendig und sollten vermieden werden (Beispiel: Sponsorin „Mama“ für das Pseudonym „3rot“).
  • Hinweis: Eine Anleitung zur Eintragung der Sponsoren auf der Webseite erfolgt rechtzeitig vor dem Sponsorenlauf per Erklär-Video.

Teilnahme

  • Wer bereits beim WorldWideWalk teilgenommen hat, kennt das Prinzip:
    Anmeldung erfolgt mittels Pseudonym. Personenbezogene Daten werden also weder abgefragt noch gespeichert.
  • Das gewählte Pseudonym muss mit einer Zahl beginnen und darf nicht den tatsächlichen Vor- oder Nachnamen beinhalten (Beispiel: 8grün).
  • Um Strecke und gesammelte Spenden vergleichen zu können, ist zusätzlich die Klasse einzutragen – bzw. die Kategorie, zu der man gehört (Lehrkraft/Eltern/Freunde der Schule).
  • Das notwendige Passwort für die Anmeldung befindet sich ab dem 12.07.2021 im mebis-Kurs „GymGerChallenges“ ganz oben im Sponsorenlauf-PDF unter den Datenschutzerklärungen.

Die technische Umsetzung des digitalen Sponsorenlaufs erfolgt mittels der WorldWideWalk-Webseite.

  • Die WorldWideWalk-Webseite läuft auf dem Schulserver des Gymnasiums Geretsried.
    Hinweis: Bis zum 11.07.2021 findet man dort noch den aktuellen Lauf. Das GymGer ist schon über 30.000 km um die Welt gelaufen!
  • Die Sammlung der erlaufenen Gesamtkilometer unserer Schulfamilie sowie die Berechnung der damit erzielten Spendengelder erfolgt auch beim Sponsorenlauf vom 12.07.2021 bis zum 23.07.2021 öffentlich unter Angabe der Klasse/Kategorie auf der WorldWideWalk-Webseite.
  • Alle eingetragenen Kilometer werden unter dem angegebenen Pseudonym sowie der Klasse/Kategorie gespeichert und können jederzeit eingesehen werden – wie in einem Lauftagebuch.
  • Die Gesamtstrecke der einzelnen Klassen/Kategorien kann man dann im Vergleich anzeigen lassen und sehen, welche Gruppe z. B. bereits die meisten Kilometer eingetragen hat.
  • Auch ein Vergleich der gesammelten Sponsorengelder pro Gruppe ist möglich.


Detaillierte Informationen zum Datenschutz für den WorldWideWalk-Sponsorenlauf:


Erklärvideo – Sponsoren und Strecken

Erklärvideo zum Eintrag der Sponsoren und der Strecken auf der WorldWideWalk-Webseite

Überweisung der Sponsorengelder

Nach dem Sponsorenlauf kümmern sich alle Läuferinnen und Läufer darum, dass ihre Sponsorinnen und Sponsoren den entsprechenden Betrag auf das Spendenkonto der Nepal Initiative Schongau e.V. überweisen.

Nepal Initiative Schongau e.V.

Die Überweisung sollte unmittelbar nach dem abgeschlossenen Sponsorenlauf (ab dem 23.07.2021) getätigt werden. Eine automatische Abbuchung erfolgt nicht.

Bankverbindung:

Nepal Initiative Schongau e. V.
IBAN: DE96 7205 0000 0251 5594 23
BIC: AUGSDE77XXX
Stadtsparkasse Augsburg
Betreff (ohne Spendenquittung):
Sponsorenlauf GymGer – Pseudonym – Sponsor Familienname Vorname
Betreff (mit Spendenquittung):
Sponsorenlauf GymGer – Pseudonym – Sponsor Familienname Vorname vollstaendige Postanschrift

Hinweis:

Spendenquittungen können auf Wunsch ab einem Betrag von 100 Euro ausgestellt werden. Für die Ausstellung einer Spendenquittung ist es unbedingt erforderlich, dass die vollständige Postanschrift der Sponsorin bzw. des Sponsors im Betreff der Überweisung angegeben wird. Bei Fragen oder Problemen mit der Spendenquittung bitte Kontakt mit Stephan Baur (E-Mail-Adresse siehe unten) aufnehmen.
Bei kleineren Beträgen kann der Überweisungsbeleg direkt als Quittung verwendet werden.


Ansprechpartner

Ansprechpartner für den Sponsorenlauf:
Frau Metzger, Herr Baur

bettina.metzger(ät)gymger.de, stephan.baur(ät)gymger.de