Suche:

Newsticker

Schulsozialarbeit

 

Im Februar 2009 haben wir als eines der ersten Gymnasien im Landkreis mit der Schulsozialarbeit begonnen. Heute wissen wir, das war ein guter Schritt. Dank einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften, den Eltern und den Schülern konnten wir Einiges bewegen. Unser gemeinsames Ziel ist es, durch ein gutes soziales Klima an der Schule, Konflikte und Ausgrenzungen zu verhindern. Unsere Schüler wissen, an wen sie sich mit ihren Anliegen wenden können, wo sie Hilfe bekommen. Und was am wichtigsten ist: Sie nehmen das auch in Anspruch.

Erreichbar bin ich telefonisch montags zwischen 08:45 Uhr und 09:30 Uhr unter 08171/9325-23 und per e-mail unter Susanne.Hager(ät)gymger.de.


Susanne Hager
Sozialpädagogin

 

Grundlagen meiner Arbeit sind:
- Neutralität
- Unabhängigkeit und
- Vertraulichkeit

Als niedrigschwellige Anlaufstelle und Unterstützung für SchülerInnen, Lehrer und Eltern sehe ich meine Arbeitsschwerpunkte in folgenden Bereichen:

1. Beratung und Unterstützung von SchülerInnen bei
- Problemen in der Schule
- Persönlichen und familiären Problemen
- Krisenintervention

2. Soziale Gruppenarbeit
- Anleitung und Begleitung der „Zeit-für-uns-Stunden“ in den 5. Klassen
- Themenbezogene Projekte zur Förderung der Klassengemeinschaft,
Prävention von Mobbing, Suchtprävention, Pubertät, ….. der Klassen 5 bis 10.

3. Zusammenarbeit mit Eltern
- Unterstützung bei schulischen und familiären Problemen
- Vermittlung und Begleitung zu anderen Fachdiensten

4. Zusammenarbeit mit Lehrkräften

- Unterstützung bei Problemen innerhalb der Klassengemeinschaft
- Einbringen sozialpädagogischer Sicht- und Handlungsweisen bei Konflikten

 

http://www.albert-schweitzer.org/download/Konzept_Schulsozialarbeit_Gymn_GER.pdf

Schulsozialarbeit