Suche:

Newsticker

Ringveranstaltung Naturwissenschaften

 

Das Gymnasium Geretsried führt nun schon seit dem Schuljahr 2012/13 in Zusammenarbeit mit den Gymnasien in Icking und Kloster Schäftlarn ein schulübergreifendes Programm zur Förderung naturwissenschaftlich überdurchschnittlich interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 - 12 durch. Wir möchten damit Interessen und Begabungen der einzelnen Schüler in den Fächern Biologie, Chemie und Physik unterstützen und fördern, Einblicke in die Welt von Forschung und Wissenschaft geben und Gelegenheiten schaffen sich frühzeitig über den weiteren Bildungsweg bzw. Berufswünsche Gedanken zu machen.



Interessierte Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte an Frau Günther oder Frau Dietzel (für Chemie und Biologie) und Herr Dr. Krämer (für Physik).

Ausführlichere Informationen zum Konzept, der Zielgruppe und dem Bewerbungsmodus gibt es hier als Download:  Ringveranstaltung_Info

 

Schuljahr 2016/17

Bisher fanden folgende Veranstaltungen statt: 

             Bericht von Lukas Keibel

             

 

Geplante Veranstaltungen

Symposium Grenzen der Biologie "Weltmeere und Klimawandel"; Freitag, 07.07., 9 - 13.30 Uhr:

Wie im letzten Schuljahr wird es auch dieses Jahr ein mit Schäftlarn und Icking gemeinsames Symposium zu Grenzfragen der Naturwissenschaften geben.

Nach aktuellem Planungsstand haben wir vier Referenten zu folgenden Themen:

Nach kurzen Impulsreferaten bekommt ihr die Gelegenheit, in Kleingruppen intensiv mit den Referenten zu diskutieren und den jeweiligen Themenbereich zu vertiefen. Am Ende soll dann im Plenum von Schülern die Problematik der einzelnen Wissensfelder noch einmal vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.

"Genetik macht Schule" am Mittwoch, den 28.06. von 9.00 bis 16.00 Uhr; Dept. Biologie der LMU München:

Im Rahmen des Experimentalpraktikums werdet ihr praktisch arbeiten und einen genetischen Fingerabdruck erstellen. Wir machen bei dem Angebot schon seit drei Jahren mit und es ist immer ein Highlight gewesen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Q11-Schüler!

In dem Eintages-Praktikum für die Schulklassen werden drei aufeinander aufbauende Versuche durchgeführt:
1) Ein Einführungsversuch zur korrekten Bedienung von Mikroliterpipetten
2) Die Extraktion von menschlicher DNA aus Mundschleimhautzellen der Schülerinnen und Schüler (DNA-Isolation)
3) Eine PCR-Amplifikation eines variablen DNA-Bereichs aus dem Genom mit anschließender Gelelektrophorese der PCR-Amplifikate und Auswertung (Genetischer Fingerabdruck)

Falls ihr daran teilnehmen wollt, meldet euch bitte direkt an Frau Dietzel.

Biologie Olympiade 2018 in Schiraz (Iran):

Es wäre wünschenswert, wenn jeder im Lauf der Ringveranstaltung an mindestens einem Wettbewerb teilnimmt. Hier daher Infos zur Biologie-Olympiade. Ideal wäre die Teilnahme in der Q11, ist aber auch gut in Jgst. 10 möglich.
Also motiviert Euch und holt die Wettbewerbsunterlagen bei mir ab. Gerne können wir auch einen gemeinsamen Besprechungstermin der Schule machen, wenn es nach Pfingsten ruhiger wird. Nähere Infos findet ihr unter: http://www.biologieolympiade.de/

Der Abgabetermin der bearbeiteten Aufgaben ist der 20.09.17, also bleibt viel Zeit zur Bearbeitung!

 

Physik Olympiade 2018 in Lissabon (Portugal):

Und hier die Infos zur Physik-Olympiade. Ich würde mich freuen, wenn sich auch hier ein paar Teilnehmer finden würden. Unter folgendem Link findet ihr alle notwendigen Infos: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho/

Abgabe der Arbeiten bitte bis spätestens 30.07. bei mir. Auch hier gilt: Gerne können wir einen gemeinsamen Besprechungstermin ausmachen.

DPG-Schülertagung vom 08. bis 10. September 2017 im Physikzentrum Bad Honnef:
Wie fachlicher Austausch funktioniert und dass Wissenschaft nicht nur Wettbewerb bedeutet, erfahren Jugendliche aus ganz Deutschland auf der diesjährigen Schülertagung vom 8. bis 10. September in Bad Honnef. Dort könnt ihr unter anderem kleinere Projekte und Facharbeiten vorstellen sowie mit Gleichaltrigen über aktuelle Fragestellungen diskutieren.

Ihr müsst aber keinen eigenen Beitrag einreichen, um an der Schülertagung teilnehmen zu dürfen.
Wir wollen ausdrücklich erfahrene Jungforscher mit interessierten Neulingen zusammenbringen und ihnen einen Überblick verschaffen, wie man sich tiefergehend mit naturwissenschaftlichen Themen beschäftigen kann. Anmeldeschluss ist der 4. Juni 2017.

Weitere Informationen zur Schülertagung könnt ihr unter www.schuelertagung2017.jdpg.de sowie www.youtube.com/watch?v=4cJXV2eRYzk finden.

Rückblick auf vergangene Schuljahre

Im Schuljahr 2015/16 fanden mehr als zehn Veranstaltungen statt. Eine Übersicht finden Sie in der Chronik, eine ausführliche Beschreibung im Jahresbericht.

Außerdem gibt es zu drei Veranstaltungen einen Schülerbericht: Apoptose und Wahrnehmung, Besuch der WGV Quarzbichl und  Praktikum Genetik macht Schule an der LMU.

Zur Veranstaltung „Inola“ im Landratsamt Bad Tölz (Umsetzung der Energiewende im Landkreis) finden sie hier einen Zeitungsartikel: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/bad-toelz-wolfratshausen-energiewende-1.2974226 .

 

 

Auch von den früheren Schuljahren gibt es die Jahresberichte und verschiedene Schülerberichte zum Nachlesen: Jahresbericht 2014-15

Schülerbericht Besichtigung Radom Raisting, Nano-Praktikum und zum Symposium Genet(h)ik.

 

Jahresbericht 2013-14

 

Jahresbericht 2012-13

Schülerbericht Praktikum Silicone

 

Ringveranstaltung