Suche:

Newsticker

TU Cluster

2010 wurde im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUM) in Benediktbeuren feierlich das TUM Schulcluster Benediktbeuren gegründet. Das Cluster setzt sich aus mehreren Schulen, der Bildungsstätte Zentrum für Umwelt und Kultur und der Technischen Universität München (TUM) zusammen. Das Hauptziel des Clusters ist es, dass verstärkt zusammengearbeitet wird.

 Hier finden Sie weitere Informationen zum TUM Cluster

Designer-Workshop bei BMW

Am 24.02.2015 hat die Klasse 6c ihren im letzten Schuljahr gewonnen Gutschein von BMW eingelöst (s. Bericht "Natürlich!Energie"). Einen ganzen Vormittag hat die Klasse zusammen mit Frau Jocher und Herrn Baur auf dem Junior Campus in der BMW Welt verbracht. Zunächst wurden im BMW Museum Ideen gesammelt, Inspirationen eingeholt und Autos bestaunt. 

 

Anschließend ging es in die Designer – Werkstatt und die Schüler/innen konnten in Teams ihre eigenen Fahrzeuge der  Zukunft gestalten.

Highlights waren zum Beispiel das Erstellen von Schablonen am Profi-Lichtpult oder das bunte Arbeiten mit Airbrushpistolen.

 

 

 

„Natürlich!Energie“

Konstruiere das Solarauto der Zukunft ... und gewinn den 1. Preis!

Leicht war die Entscheidung für die Jury heute, 28.07.2014, in München nicht. Sie
musste sich zwischen 6 tollen Fahrzeugen entscheiden. Umso erfreulicher
ist es, dass die beiden Schüler Luca Klein und Justus Link von unserer
Klasse 5C mit ihrem Auto den 1. Platz
belegt haben!

Gratulation!
Die beiden Jungs haben sich über eine Medaille und eine Urkunde gefreut
und für die ganze Klasse gab es einen Gutschein. Sie dürfen im nächsten
Schuljahr einen ganzen Tag direkt bei BMW verbringen und dort an
verschiedenen Projekten mitarbeiten.


Projektbeschreibung

In der Zeit zwischen den Pfingst- und Sommerferien haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5C fleißig gezeichnet, gesägt, geklebt, lackiert, geschraubt und insgesamt acht tolle Solarautos konstruiert.

Ihre Mission lautete: "Entwickelt und konstruiert in Teamarbeit ein nachhaltiges und fahrtüchtiges Solarauto." Sehr kreativ haben die Schülerinnen und Schüler diese Aufgabenstellung gelöst und am Ende des Projekts ein Fahrzeug als Siegerauto ausgewählt.

Mit dem Siegerauto von Justus Link und Luca Klein wird die Klasse am 28. Juli bei einer großen Veranstaltung in München gegen zahlreiche andere Fahrzeuge antreten. Eine hochkarätige Jury wird sich dann entscheiden müssen.

Das gesamte Projekt wurde vom TUM-Schulcluster Benediktbeuern und von BMW auf die Beine gestellt. Wichtige Punkte sind: Abfall vermeiden, Materialien wiederverwerten, Ressourcen schonen.


Fortbildung am GymGer


Am 24.11.2014 fand im Rahmen des TUM-Schulclusters-Benediktbeuern erneut eine Fortbildung nach dem Leitthema "Aus der Praxis für die Praxis" statt.
Austragungsort war unser Gymnasium Geretsried.

Frau Dr. Elisabeth Raith-Paula und Frau Katharina Stelzl referierten über das Thema "Körperkompetenz und Wertschätzung des eigenen Körpers – das MFM-Programm".


Herr Dr. Christian Krämer (Mathematik- und Physiklehrer an unserer Schule) beschäftigte sich mit seiner Gruppe im Informatikraum mit dem Thema "Digitale Videoanalyse von Hochgeschwindigkeitsvideos mit measure dynamics".


Während der Kaffeepause konnten sich die Teilnehmer stärken und untereinander intensiv austauschen.